Es muss nicht immer der internationale Erfolg sein

Positive Resonanz motiviert immer wieder. Es ist schön zu hören, wenn unsere Pferde die richtigen Besitzer finden und beide offensichtlich zufrieden sind!

“Guten Abend, Herr Schmitz! Ich hoffe, Sie und Ihr Team sind gut durch die Corona-Zeit gekommen. Gern berichte ich Ihnen und Familie Semmer von Freifrau, die nach ersten Erfolgen auf unserem Hausturnier 2019, nun ihren ersten Auswärtsstart hatte. Es wurde ein 3. Platz in einer A* – Dressur mit einer 7,7 und ein fünfter Platz in einer A**-Prüfung mit 7,5. Wir sind sehr froh mit ihr! Beste Grüße Familie Sperling”


Namengebung für unseren Fohlenjahrgang 2020

Traditionell bekommen unsere Fohlen im Spätsommer ihre Namen. Dafür zeichnet wie jedes Jahr unser “Namensgebungsinstitut” in Persona des Direktors des Institutes Herr Ulrich verantwortlich. In geselliger Runde wurden die Namen mit ausführlichster Blasonierung gekannt gegeben. An dieser Stelle noch einmal unseren herzlichsten Dank für den Aufwand und die Mühe an das “Namensgebungsinstitut”.

Herr Direktor Ulrich nebst Gattin mit dem Hengstfohlen “Samuel”, für den Familie Ulrich die Patenschaft übernommen hat.

Züchterisches Highlight

Bei der Staatsprämienschau in Prussendorf erhielten gleich drei unserer Stuten das Prädikat. Zum einen “Lotte” *2015 von Levisto aus Agnes von Argentinus und zwei Töchter der Weinfee von Wolkentanz II. Die “Brünhild” *2015 von Bordeaux und “Dorothee” *2017 von De Niro. Darüber hinaus war Lotte unter den besten fünf Stuten des gesamten springbetonten Lots von achtunddreißig Stuten für den Brillantring qualifiziert. Es ist eine Anerkennung und Bestätigung unserer kontinuierlichen und konsequenten Strategie der Nutzung und Selektion unserer bewährten Mutterstämme in der Anpaarung mit erfolgreicher und bewährter Genetik. Wir danken dem Team für die tägliche Unterstützung.


Fohlenschau und Stutbucheintragung in Wahlsdorf-Liepe ein voller Erfolg

Auf Charmaine (Chacco-Blue x Argentinus) und Brühnhild (Bordeaux x San Amour)  ist Verlass. Bei der Fohlenschau in Liepe wurden das springbetonte Stutfohlen von Del Arco aus der Charmaine, von ihr das fünfte Fohlen in Folge! und das dressurbetonte Stutfohlen von Vitalis aus unserer Brühnhild zum Prämienfohlen und für das Fohlenchampionat in Neustadt/Dosse nominiert. Besonders freut uns, das unsere Dorothee (De Niro x Wolkentanz II) bei der Stutbucheintragung zur Staatsprämienanwärterin wurde. Damit ist sie neben Lotte und Brühnhild die dritte Stute, die wir zur Staatsprämienschau in Prussendorf vorstellen werden.


Horstfeldes Herz schlägt Schlager

Das aktuelle Video der Schlagersängerin Christin Stark wurde in Horstfelde produziert. Auch für uns eine neue Erfahrung mit einer Branche, in die man jetzt etwas mehr Einblick bekommen hat. Hier das Ergebnis


Jubiläum in stürmischen Zeiten

Liebe Freunde des Gestüts Horstfelde, in diesem Jahr blicken wir auf 25 Jahre Gestü̈tsgeschichte zurück. Dieses wollten wir eigentlich mit Euch im Rahmen eines Jubiläumsfestes im Juni feiern. Nun kommt die Pandemie dazwischen, die Feier wird vielleicht nachgeholt… Wunderbar zusammengefasst aber ist die Gestütsgeschichte bereits in anliegendem Artikel, wie ihn Björn Schröder für die April-Ausgabe der Fachzeitschrift „Reiten und Zucht“ formulierte. Wir setzen auf viele nächste Jahre im Gestüt – und dass wir Euch alle beizeiten gesund und munter wiedersehen! Bleibt gesund! Herzliche Grüße, Familie Semmer & Team.                                                                   

                                                                       –


Ein weiterer Schritt Richtung Staatsprämie

Lotte und Brünhild haben mit dem äußerst erfolgreichen ablegen der Stutenleistungsprüfung zum Jahreswechsel in Neustadt/Dosse einen weiteren Schritt Richtung Staatsprämie gemacht. Beide Stuten beendeten die Feldprüfung mit Endnoten von 8,5 bzw. 8,0.

Lotte H
Brünhild H

 


Selection war wieder einmal nicht zu schlagen.

Bei den Deutschen Amateurmeisterschaften in Riesenbeck verzeichnete unsere Selection mit Synke Lahr wieder einmal einen spektakulären Sieg für sich. Sie entschieden die Prüfung mit über drei Sekunden Vorsprung vor dem zweit platzierten. Herzlichen Glückwunsch!